Sonntag, 19. Juni 2011

Rezension: Mike Croft - Tief

Mike Croft - Tief

Dumont Buchverlag
384 Seiten
ISBN 978-3-8321-8562-6


Über den Autor:
Mike Croft ist das Thriller-Pseudonym des Autors Mike Stocks, dessen Roman ›White Man Falling‹ 2006 mit dem Goss First Novel Award ausgezeichnet wurde. Er ist der Gründer des Literaturmagazins Anon und lebt als Schriftsteller und Übersetzer in Edinburgh.

Inhalt:
Zuerst ist es nur ein Pottwal, der an der englischen Küste strandet. Doch kurz darauf schwimmen Hunderte von aggressiven Walen auf die Badestrände zu und bringen auf hoher See Schiffe zum Kentern. Meeresbiologe Roddy Ormond glaubt, dass sie die Menschen warnen wollen. Aber wovor? Die Antwort liegt in der Tiefe des Ozeans begraben.

Meine Meinung:
Wale sind meine absoluten Lieblingstiere und deswegen habe ich mich sehr über dieses Buch gefreut. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Diese faszinierenden Tiere übernehmen eine sehr große und wichtige Rolle in diesem Thriller. Natürlich hat mir an manchen Stellen auch das Herz geblutet, aber ich weiß ja, dass das alles rein fiktiv war. Mike Croft beschreibt diese wundervollen Tiere wirklich großartig und man erfährt so einiges über sie, doch nicht nur auf ihnen liegt sein Augenmerk. Man merkt, dass er Wert darauf legt, jeder Figur Leben einzuhauchen. Man erfährt einiges aus der Vergangenheit der Figuren und hat so ein klares Bild über sie vor Augen. Die Geschichte, die er hier erzählt, ist einfach spannend und faszinierend. Durch seinen flüssigen Schreibstil kommt keinerlei Langeweile auf und man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Gerade die Szenen unter dem Meer waren meiner Meinung nach sehr gut beschrieben und ich habe mich schon fast selbst gefühlt, als wäre ich da. Schon von der ersten Seite an, wird man in diese Geschichte gezogen, denn schon da fängt es spannend an und das setzt sich fort bis zum Ende. Und gerade das Ende hat es wirklich in sich.

Fazit:
Ein absolut gelungener Thriller: spannend, herzzerreißend, gut geschrieben und auch ein wenig beängstigend. Absolute Leseempfehlung!
Ein großes Dankeschön für dieses Buch geht an

1 Kommentar:

Sonne hat gesagt…

Ach, das Buch habe ich ja auch als Rezensionsexemplar bekommen ;) Ich habs fast durch und deine Rezension bin ich jetzt noch gespannter auf das Buch - werde mal sofort weiterlesen. Danke dafür!