Sonntag, 12. Juni 2011

Rezension: Julie Kagawa - Plötzlich Fee: Sommernacht

Julie Kagawa - Plötzlich Fee: Sommernacht

Heyne Verlag
496 Seiten
ISBN 978-3453267213


Über die Autorin:
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umherspukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.

Inhalt:
Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe.
Sie haben Recht.
Mein Name ist Meghan Chase, ich lebe in Loisiana, bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich ... plötzlich Fee.

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Meine Meinung:
Alles beginnt eigentlich ziemlich normal. Wir lernen Meghan kennen, die mit ihren 16 Jahren ein fast normaler Teenager ist und genau die selben Probleme hat, wie viele andere auch. Sie ist nicht besonders beliebt, hat eigentlich keine Freunde, ausser ihrem besten Freund und verliebt sich auch noch in den Schwarm aller Mädchen. Doch plötzlich wird alles anders. Sie sieht seltsame Dinge, ihr Bruder benimmt sich eigenartig und es stellt sich heraus, dass sie eine Fee ist. Aber sie ist nicht nur eine beliebige Fee, sondern die Tochter des Feenkönigs...
Julie Kagawa bedient sich hier an Elementen aus "Ein Sommernachtstraum" und "Alice im Wunderland". Doch damit langweilt sie keinesfalls, denn trotzdem kann sie immer wieder neu überraschen. Immer wieder lernt man neue Wesen kennen, immer wieder kommt man in neue Welten im Feenreich und man schlittert von einem Abenteuer ins Nächste. Das und der wunderschöne Schreibstil von Julie Kagawa machen dieses Buch so besonders. Man langweilt sich auf keiner Seite, das Buch lässt sich flüssig lesen und man lernt die Charaktäre zu lieben. Ich glaube, gerade das Meghan in ihrer Welt so normal ist, dass sie eine Aussenseiterin ist macht sie so greifbar als Ich-Erzählerin. Man leidet mit ihr mit und man kann ihr ihre Ängste und Hoffnungen gut nachfühlen. Ihr bester Freund Robbie, genauso wie Ash sind aufregende Charaktäre, die man einfach nur gern haben muss. Auch wenn Ash eigentlich zu den Bösen gehört, ist er ein wirklich interessanter Charakter und ich bin wirklich gespannt, wie dieser sich noch entwickeln wird. Auch Grimalkin, eine etwas hinterhältige Katze, die mich sehr an die Grinsekatze aus "Alice im Wunderland" erinnert, mag ich sehr und ich glaube, auch mit ihm kommen noch so einige Überraschungen im nächsten Teil auf uns zu. Das Ende ist offen und ich bin schon jetzt neugierig, wie es weiter gehen wird. Julie Kagawa hat eine Trilogie geplant und ich freue mich schon jetzt sehr auf den zweiten Teil, der im Oktober erscheinen wird.

Fazit:
Ein wirklich zauberhaftes Märchen, das alte Ideen mit neuen mischt, fantastisch geschrieben und mit tollen Charaktären.
Vielen Dank an für die Zusendung dieses wundervollen Buches.

Kommentare:

Angela hat gesagt…

Eine sehr schöne Rezi hast du wieder geschrieben, gefällt mir sehr :-)
LG Angie

papillionisliest hat gesagt…

Dieses Buch könnte mir auch gefallen!

Fabella hat gesagt…

Also dieses Buch muß ich unbedingt auch noch haben. Schöne Rezi!

Debbie hat gesagt…

Ich freu mich schon richtig auf das Buch!^^ Wenn das dir so gut gefallen hat, dann wird es mir bestimmt auch sehr gefallen.^^