Sonntag, 20. November 2011

Buchpost KW 45 und 46

Da letzte Woche nur ein Buch bei mir angekommen ist, hab ich mir den Post mal gespart, dafür kommt das jetzt einfach mal mit hier rein. Und zwar handelt es sich dabei um einen Gewinn, den ich bei der lieben Solitary ergattern konnte:

Anna Kuschnarowa - Junkgirl
"Die Zeit mit Tara war die großartigste Zeit meines Lebens. Und die beschissenste."
Alles begann mit Tara. Der schillernden, wilden, außergewöhnlichen Tara, in die sich die unscheinbare Alissa Hals über Kopf verliebt. Um mit Tara zusammen zu sein, beginnt Alissa heimlich ein Doppelleben, irrlichtert zwischen Sein und Schein, belügt ihre Eltern und nimmt Drogen. Sie erlebt ungeahnte Höhenflüge, ist verzaubert, berauscht, fühlt sich unsterblich. Es scheint, als sei Alissas Sehn-Sucht endlich gestillt. Da zeigen sich tiefe Risse in Taras schillernder Welt ...
Ein überwältigender und rasanter Roman, der mit ungeheurer Wucht vom Rausch der Liebe, der Drogen und dem Erwachsenwerden erzählt.

Nun zu dieser Woche. Ich hatte nochmal Glück und hab ebenfalls bei Solitary dieses schöne Buch gewonnen:

Patricia Coughlin - Das Amulett der Zauberin
Seit Eve Lockhart ein Liebeszauber missglückt ist, hat sie der Magie und der Liebe abgeschworen. Doch dann trifft sie bei einer Auktion den geheimnisvollen Gabriel, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Als ein seltener Anhänger angeboten wird, ersteigert Eve ihn, ohne zu ahnen, dass Gabriels Leben untrennbar mit dem Amulett verknüpft ist …

Liebe Solitary, ein ganz großes Dankeschön für diese beiden tollen Bücher an dich.

Und dann habe ich bei Isabel ein Buch gewonnen, das auch schon eine Weile auf meiner Wunschliste steht. Vielen Dank auch an dich, liebe Isabel.

Michael Bresser und Martin Springenberg - Mein Schwein pfeift
Dieter Nannen, notorisch unterbeschäftigter Privatdetektiv, lebt mit Schwein Pedder auf einem kleinen Bauernhof im Münsterland. Der Bürgermeister des Ortes verspricht ihm ein zusätzliches Einkommen, wenn er dem sechstklassigen FC Dülmen zum Aufstieg verhilft. Doch als einer seiner Mitspieler plötzlich erschossen wird, sind Nannens Qualitäten als Privatdetektiv gefragt. Lässig nimmt Nannen seine Ermittlungen auf, die ihn ins lokale Fußballer-Milieu führen, wo er in westfälischen Vereinslokalen seine Fähigkeiten unter Beweis stellen muss ...

Mittlerweile glaube ich, ich sollte die Newsletter von Arvelle gar nicht mehr lesen, denn als ich den vorletzten geöffnet habe, waren direkt drei Bücher von meiner Wunschliste zu sehen, weswegen ich auch absolut nicht widerstehen konnte und ganz schnell zugeschlagen habe:

Rita Falk - Winterkartoffelknödel
Der erste Fall für Franz Eberhofer ist ein ganz bizarrer. Da ist diese Geschichte mit den Neuhofers. Die sterben ja an den komischsten Dingen. Mutter Neuhofer: erhängt im Wald. Vater Neuhofer (Elektromeister): Stromschlag. Jetzt ist da nur noch der Hans. Und wer weiß, was dem noch bevorsteht ... Normalerweise schiebt Dorfpolizist Franz Eberhofer in Niederkaltenkirchen eine ruhige Kugel. Aber jetzt: Vierfachmord! Stress pur! Zum Glück kocht die Oma den hammermäßigsten Schweinebraten, wo gibt. Und das beste Bier gibt‘s eh beim Wolfi.

Krystyna Kuhn - Das Tal 1.1. Das Spiel
Eine hippe Einweihungsparty im Bootshaus: So feiern die Freshmen ihre Ankunft im Solomon-College. Doch dann beobachtet der stille Robert das Unfassbare: Ein Mädchen läuft in tiefer Nacht in den See. Sie wird von einem merkwürdigen Strudel erfasst und ertrinkt. Robert versucht zu helfen - doch er hat keine Chance. Am nächsten Morgen glaubt ihm niemand seine Geschichte, obwohl tatsächlich ein Mädchen spurlos verschwunden ist. Aber Lisa kann nicht in den See gelaufen sein. Denn Lisa sitzt seit ihrer Geburt im Rollstuhl...

Justin Cronin - Der Übergang
Die Welt, wie Sie sie kennen, wird es nicht mehr geben!
Bevor sie das Mädchen von Nirgendwo wurde – das Mädchen, das plötzlich auftauchte, die Erste und Letzte und Einzige, die tausend Jahre lebte – war sie nur ein kleines Mädchen aus Iowa und hieß Amy. Amy Harper Bellafonte.
Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI-Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.

Und zu guter Letzt traf dann noch dieses schöne Buch bei mir ein. Ich bin ja großer Fan der Inspector Lynley-Fälle und hoffe, dass das erste Jugendbuch von Elizabeth George genauso gut ist, wie ihre Krimis

Elizabeth George - Whisper Island: Sturmwarnung
Becca King hat eine Gabe, die gleichzeitig ein Fluch ist. Sie kann die Gedanken anderer Menschen hören. Sie umgeben sie wie ein ständiges Rauschen, dem sie nicht entrinnen kann. Jetzt ist Becca auf der Flucht, weil ihr Stiefvater ihre Fähigkeiten skrupellos ausnutzen wollte. Sie hat eine neue Haarfarbe und eine neue Identität. Auf einer geheimnisvollen, abgeschiedenen Insel hofft Becca, Unterschlupf bei einer Freundin ihrer Mutter zu finden. Doch als sie dort ankommt, erfährt sie, dass die Freundin drei Wochen zuvor gestorben ist. Verzweifelt versucht Becca, ihre Mutter zu erreichen ohne Erfolg: Das Handy ist tot

Kommentare:

netty hat gesagt…

wow, da sind interessante bücher bei Süsse
könnten mir auch glatt gefallen :)

Diti hat gesagt…

Wow, so viele tolle neue Bücher. Besonders gespannt bin ich auf deine Meinung zu "Whisper Island" und "Das Tal".

Liebe Grüße, Diti

Andrea hat gesagt…

"Winterkartoffelknödel" fand ich superspitzenklasse. Ich war vor ein paar Wochen bei einer Lesung von Rita Falk in Hamburg. Das war auch toll. Sogar die Norddeutschen konnten über ihre Gags lachen. Zum Glück kommt in ein paar Tagen ihr neues Buch raus. Kannst du dir ja auch schon mal auf die Wunschliste schreiben :)

joshi_82 hat gesagt…

Hihi, steht schon ne Weile auf meiner Wunschliste, Andrea. Hab das vor kurzem bei Amazon zufällig entdeckt und das musste dann natürlich gleich auch mit drauf.

Leseengels Bücherblog hat gesagt…

Der Übergang möchte ich auch irgendwann lesen. Da bin ich dann mal auf deine Rezension gespannt