Montag, 17. Oktober 2011

Rezension: Maggie Stiefvater - Nach dem Sommer

Maggie Stiefvater - Nach dem Sommer

Script5
423 Seiten
ISBN 978-3839001080


Über die Autorin:
Maggie Stiefvater, geboren im November 1981 in Virginia, verlebte eine nach eigenen Worten sehr chaotische aber sehr kreative und musisch geprägte Kindheit und Jugend. Nach dem College versuchte sie u.a. als Kellnerin, Zeichenlehrerin beruflich Fuß zu fassen. Doch sehr bald schon meldeten sich ihre kreativen Talente und verlangten, ausgelebt zu werden - zunächst als Musikerin und Songwriterin, dann zunehmend als bildende Künstlerin. Für ihre künstlerischen Arbeiten wurde sie inzwischen mit einigen wichtigen Preisen ausgezeichnet. Seit 2007 hat sich Stiefvater aufs Schreiben konzentriert und zählt inzwischen zu den erfolgreichsten Autorinnen der Romantasy.

Inhalt:
Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.

Meine Meinung:
Auf dieses Buch war ich wahnsinnig neugierig, weil viele dieses Buch so lieben. Ich hab unendlich viele Rezi´s dazu gesehen und natürlich waren meine Erwartungen deshalb auch sehr hoch. Und was soll ich sagen: Ich wurde nicht enttäuscht. Ich liebe dieses Buch total, denn Maggie Stiefvater hat es geschafft, mich absolut zu fesseln. Sie hat einen wunderbaren Schreibstil, der sich schön leicht lesen lässt und sie beschreibt alles so toll. Ich konnte mich richtig in Sam und Grace hineinversetzen, was auch daran lag, dass das Buch aus der Ich-Perspektive der beiden geschrieben wurde. Bei jedem Kapitel steht dabei, aus welcher Perspektive gerade erzählt wird. Das hat mir unheimlich gut gefallen, denn ich finde es toll, zu wissen, wie beide empfinden. Sam ist ein total sympathischer Charakter, den ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Auch Grace ist ein liebenswerter Charakter, doch Sam konnte mich irgendwie mehr überzeugen. Beide haben ihre Schwächen, Ängste und Sorgen und sind keine "Helden". Hier ist keiner perfekt, wie in manch anderen Büchern die Protagonisten gerne mal dargestellt werden. Ich denke, gerade das macht sie so liebenswert. Auch die anderen Charaktere sind Maggie Stiefvater wirklich gut gelungen und ich freue mich schon jetzt darauf, im nächsten Teil mehr von ihnen zu lesen. Die einzigen Personen, die ich gar nicht mochte, sind Grace´ Eltern.
Anfangs dachte man noch ein wenig an "Twilight", doch ist die Geschichte so ganz anders.
Was ich toll fand, war die Idee dahinter, wie die Wölfe sich verwandeln, die zumindest für mich, absolut neu ist.
Sehr selten passiert es mir, dass ich die Tränen in Büchern zurückhalten muss, diesesmal war das aber der Fall. "Nach dem Sommer" ist eine wunderbare Liebesgeschichte und eins der schänsten Bücher, die ich bisher gelesen habe und ich kann es kaum erwarten, die Fortsetzung "Ruht das Licht" zu lesen.
Vielen Dank an Script5 für die Bereitstellung dieses wundervollen Buches.

Kommentare:

Niniji hat gesagt…

Tolle Rezension! Dieses Buch ist so eins, dass schon scheinbar "alle" gelesen haben, nur ich nicht ;) Aber nach deiner Rezi kommt es nun auch endlich mal auf meinen Wunschzettel. Das ist doch Teil 1 oder?

LG,
Niniji

joshi_82 hat gesagt…

Danke dir. Ja, ich bin ja auch seeehr spät dran mit lesen *lach* Aber ich denke, es ist ja egal, wann ein Buch gelesen ist. Gut ist es auch später noch ;) Und ja, das ist Teil 1. Kann es wirklich nur empfehlen

Ivi hat gesagt…

sehr schöne Rezi :-) Ich liebe dieses Buch :-)

xMeridianx hat gesagt…

Hach, noch ein Buch das gelesen werden will..und das ich noch nicht habe. Durch so schöne Rezis wie deine werden es immer mehr Bücher auf der Wunschliste, was es nicht besser macht :D

maxibienes hobbywelt hat gesagt…

Hallo Joshi,
hast es ja schon gelesen. Ich gratuliere Dir zum Gewinn. Ich hoffe, dass Dir das Buch auch gefallen wird. Schickst Du mir bitte Deine Adresse - das kannst Du über meinem Impressum machen.
Liebe Grüße
Sabine

thacMS hat gesagt…

Ich liebe dieses Buch *-*
Dein Blog ist überhaupt total toll, bin jetzt Leser. :)
GLG
Livi