Sonntag, 10. Juli 2011

Gutschein eingelöst und BWZSW

Heute war es endlich soweit und ich durfte mein Päckchen vom BWZSW, welches die liebe Dorota veranstaltet hat öffnen. Dorota ist zufällig auch mein Wichtelpartner und sie hat mir das Buch "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak geschickt, worüber ich mich waaaahnsinnig freue und so sieht das ganze aus:



Markus Zusak - Die Bücherdiebin
1939, Nazideutschland. Der Tod hat viel zu tun und eine Schwäche für Liesel Meminger.

Am Grab ihres kleinen Bruders stiehlt Liesel ihr erstes Buch. Mit dem „Handbuch für Totengräber“ lernt sie lesen und stiehlt fortan Bücher, überall, wo sie zu finden sind: aus dem Schnee, den Flammen der Nazis und der Bibliothek des Bürgermeisters. Eine tiefe Liebe zu Büchern und Worten ist geweckt, die sie auch nicht verlässt, als die Welt um sie herum in Schutt und Asche versinkt. Liesel sieht die Juden nach Dachau ziehen, sie erlebt die Bombennächte über München – und sie überlebt, weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat.
Tragisch und witzig, wütend und zutiefst lebensbejahend – vom dunkelsten und doch brillantesten aller Erzähler: dem Tod.

Vielen Dank, liebe Dorota - nicht nur für dieses tolle Wichtelgeschenk, sondern vor allem auch für die Organisation des Wichtelns. Ich mach auf jeden Fall wieder mal mit.

Dann waren wir gestern noch beim Stadtfest und sonst meide ich die Buchhandlungen immer großräumig, aber diesmal musste ich einfach reingehen, denn ich habe von meinen Lieblingsnachbarn einen Gutschein für Thalia bekommen und den kann ich ja nicht lange liegenlassen, sonst wird der mir noch schlecht ;) Also habe ich diese zwei Schätzchen mitgenommen, um die ich sowieso schon eine ganze Weile rumschleiche:

Ralf Isau - Die zerbrochene Welt
Berith eine Welt aus unzähligen Schollen, die durch das Weltall schweben. Als das grausame Volk der Dagonisier die Macht über das ganze Reich an sich reißen will, kommt es zu einem Krieg, der das sonst so friedliche Berith zu zerstören droht. Einzig der Nebelwächter Taramis ist in der Lage, das Blutvergießen zu verhindern. Gemeinsam mit seinen Gefährten, die dem Kreis der Zwölf angehören, setzt er alles daran, den Dagonisiern zuvorzukommen und seine Welt zu retten. Doch Taramis Kampf ist nicht nur von schweren Schicksalschlägen begleitet er führt auch zu den gefählichsten Geheimnissen der zerbrochenen Welt.

Cassandra Clare - Chroniken der Schattenjäger: Clockwork Angel
London, 1878. Ein mysteriöser Mörder treibt in den dunklen Straßen der Stadt sein Unwesen. Ungewollt gerät Tessa in den Kampf zwischen Vampiren, Hexenmeistern und anderen übernatürlichen Wesen. Als sie erfährt, dass auch sie eine Schattenweltlerin ist und zudem eine seltene Gabe besitzt, wird sie selbst zur Gejagten. Doch dann findet sie Verbündete, und zwar ausgerechnet im Institut der Schattenjäger. Dort trifft sie auf James, hinter dessen zerbrechlicher Schönheit sich ein tödliches Geheimnis verbirgt, und auf Will, der mit seinen Launen jeden auf Abstand hält - jeden, außer Tessa. Tessa ist völlig hin- und hergerissen, und weiß nicht, wem sie trauen soll. Schließlich sind die Schattenjäger ihre natürlichen Feinde...

Kommentare:

Diti hat gesagt…

Echt tolle Bücher. Ich beneide dich zutiefst um "Die Bücherdiebin" und "Clockwork Angel" :) LG Diti

Cherry hat gesagt…

Ich hoffe "Die Bücherdiebin" gefällt dir. Es ist eines meiner absoluten Lieblinge.

KristinB hat gesagt…

Auf deine Rezi zu der Bücherdiebin bin ich gespannt.
Ich habe dieses Buch geliebt und es steht bei mir unangefochten und weit ab von allen anderen auf dem Platz "Buch des Jahres".