Mittwoch, 1. Februar 2012

Rezension: Maryrose Wood - Die Poison Diaries 1: Liebe ist unheilbar

Maryrose Wood - Die Poison Diaries 1: Liebe ist unheilbar

Fischer Verlage
272 Seiten
ISBN: 978-3-8414-2124-1


Über die Autorin:
Maryrose Wood wuchs auf Long Island auf. Sie arbeitete viele Jahre als Schauspielerin, Regisseurin und Bühnenautorin für das Theater, ehe sie ihren ersten Romane schrieb. Maryrose Wood lebt mit ihren zwei Kindern, zwei Katzen und einem kleinen Hund in New York.

Inhalt:
Die Poison Diaries der Beginn einer lebensgefährlichen Liebe
Um 1800: Jessamine lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Sie führen ein stilles, von Jahreszeiten geprägtes Leben. Jessamines Vater ist Botaniker, seine Leidenschaft sind Heil- und Giftpflanzen. In einem verborgenen Giftgarten züchtet er mächtige tödliche Gewächse, sorgsam darauf bedacht, seine Tochter von der Gefahr fernzuhalten. Als eines Tages Weed auftaucht, ein rätselhafter Fremder mit absinthgrünen Augen, verfällt Jessmine ihm sofort. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden, wird das Mädchen sterbenskrank. Was ist Weeds dunkles Geheimnis? Ist er ihre Rettung oder bringt er den Tod?
Eine Geschichte, so geheimnisvoll wie die unergründliche Welt der Pflanzen. Denn ob Belladonna heilt oder tötet, darüber entscheidet am Ende die Liebe

Meine Meinung:
Ich glaube, ich habe selten ein Buch mit so vielen unterschiedlichen Bewertungen und Meinungen gelesen, wie dieses hier. Verstehen kann ich beide Seiten, trotzdem muss ich sagen, dass ich zu der Seite gehöre, die das Buch mag.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen, weswegen ich für dieses Buch auch nur einen Tag benötigt habe (was allerdings auch an der recht geringen Seitenzahl von nur knapp 270 liegen kann). Stilistisch ist das Buch an die Zeit um 1800 recht gut angepasst.
Das Buch ist anfangs nur aus der Ich-Perspektive von Jessamine geschrieben, später jedoch kommt noch die von Weed hinzu, was mir recht gut gefallen hat, da man so Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt beider Charaktere bekommt. Leider muss ich dazu sagen, dass die Gefühle nicht so wirklich bei mir angekommen sind. Ich fand die Handlung zwar wirklich interessant, spannend und neu, doch die Erzählung dieser Dinge hat für mich irgendwie ein wenig emotionslos gewirkt, was ich wirklich schade finde.
Die Grundidee des Buchs finde ich wirklich sehr interessant und bisher habe ich über Pflanzen eigentlich noch gar nichts gelesen. Die Wirkung einiger Pflanzen wird erklärt, aber nie so, dass einem das zuviel wird.
Der für mich interessanteste Charakter sind jedoch weder Weed noch Jessamine, sondern Jessamine´s Vater, der nur für seine Arbeit lebt und alles tut, um neue Rezepte zum Heilen zu finden. Jessamine bleibt ein wenig blass, wie ich finde, aber vielleicht ändert sich das noch in den nächsten beiden Teilen. Weed ist ein durchaus interessanter Protagonist, der anfangs sehr geheimnisvoll wirkt und ziemlich seltsam. Die Gründe dafür erfährt man im Laufe der Geschichte und die Auflösung dazu hat mir gut gefallen.
Das Ende ist relativ offen, was Lust auf Teil 2 macht, der im März erscheinen wird.

Kommentare:

Sunshine444 hat gesagt…

Ich hab das Buch schon vor einer Weile gelesen und mich ziemlich schwer damit getan.
Ich habe gefühlte ewigkeiten für die ca. 300 Seiten gebraucht xD
Deine Rezi finde ich sehr gut getroffen, obwohl ich zu der eher "nicht-mag"-seite gehöre und mit der art des Buches und den Charaktern nicht richtig warm geworden bin. Aber ich fand die Idee auch sehr neuartig, werd aber nicht weiterlesen , denke ich :)
Bin gespannt wie du dann den 2. Teil finden wirst :)

Liebe Grüße
Nicole

Sumpflicht hat gesagt…

Oje der zweite Teil kommt schon bald raus. O.o

Ich hab den ersten schon seit Ewigkeiten hier im Regal ungelesen stehen, aber irgendwie haben die vielen schlechten Kommentare mich bis jetzt abgehalten es zu lesen.
Das tut gut mal was positives über das Buch zu hören.

Ich muss es unbedingt mal in meine nähe legen, damit es hoffentlich bald gelesen wird. =)

Liebe Grüße
Lisa

Liss hat gesagt…

Hallo. hab dich grad entdeckt(bin jetzt Leserin).^^ Schöner Blog und das Buch finde ich unheimlich toll.^^ Verstehe aber auch, wenn viele das nciht mögen, aber der 2. Teil ist ganz anders als der erste hier.^^ Viieeel spannender.^^

LG
Liss ♥
http://goood-reading.blogspot.com/