Dienstag, 21. Februar 2012

Rezension: Corrine Jackson - Touched: Der Preis der Unsterblichkeit

Corrine Jackson - Touched: Der Preis der Unsterblichkeit

Thienemann Verlag
416 Seiten
ISBN: 978-3522201575


Über die Autorin:
Corrine Jackson studierte Englische Literatur, bevor sie zunächst als Grafikdesignerin arbeitete und dann in eine große Marketingagentur wechselte. Sie war außerdem Chef-Redakteurin von zwei literarischen Online-Zeitschriften und ist Mitglied der SCBWI (Society of Children’s Book Writers & Illustrators).

Inhalt:
Sich in ihn zu verlieben, bedeutet den Tod
Wie ein feuriger Blitzschlag ...
... fühlt es sich an, als Asher in Remys Leben tritt. Doch sich ihm zu nähern, bedeutet tödliche Gefahr. Funken sprühen, wenn sie sich berühren, und diese machtvolle Energie ist kaum zu bändigen. Aber Remy will nichts mehr riskieren, zu lange hat sie gelitten unter ihrem gewalttätigen Stiefvater und der Feigheit ihrer Mutter, deren Schmerzen sie immer wieder auf sich nahm. Denn Remy verfügt über eine einzigartige Fähigkeit: Sie kann Menschen durch Berührung heilen. Im friedvollen Maine, wo ihr leiblicher Vater mit seiner neuen Familie lebt, will sie endlich ein normales Leben führen. Doch kann sie ihrem Schicksal entrinnen? Kann sie Asher entkommen?

Meine Meinung:
"Touched: Der Preis der Unsterblichkeit" ist der wunderbare Auftakt einer Trilogie. Corrine Jackson zieht einen direkt von den ersten Seiten an in die Geschichte hinein. Schon im ersten Kapitel geht es ordentlich zur Sache und man wird mit Remy´s schlimmsten Alptraum, der leider nur zu real ist, konfrontiert. Dadurch, dass das Buch aus der Ich-Perspektive von Remy geschrieben ist, kann man sich wirklich gut in sie hineinversetzen und erlebt ihre Ängste hautnah mit. Remy ist ein wahnsinnig starker Charakter. Sie ist sehr verletzlich, doch versucht sie, das nie zu zeigen und keine Gefühle an sich heranzulassen. Teilweise kommt sie fast schon abgestumpft rüber, was bei dem, was sie alles erlebt hat, gut nachvollziehbar ist. Doch im Laufe des Buches entwickelt ihr Charakter sich weiter, was mir hier unheimlich gut gefallen hat. Remy´s Fähigkeiten finde ich besonders spannend, denn bisher habe ich noch kein Buch gelesen, in dem diese in der Art vorkamen. Und ebenso wie ihr Charakter, entwickeln sich auch ihre Fähigkeiten weiter und sorgen noch für einige Überraschungen. Asher, der männliche Protagonist ist meiner Meinung nach leider ein wenig zu glatt beschrieben. Nahezu perfekt scheint er zu sein (nicht nur optisch). Da haben mir einfach noch ein paar Ecken und Kanten gefehlt, was meinem Lesevergnügen jedoch absolut keinen Abbruch getan hat, denn die Liebesgeschichte zwischen Remy und Asher finde ich total schön. Auch die Nebencharaktere waren gut ausgearbeitet, gerade Lucy war sehr sympathisch und Gabriel ein wenig undurchsichtig und interessant. Ebenso gut haben mir auch Lucy´s und Remy´s Eltern und Freunde gefallen. Die kamen allesamt so herzlich rüber, auch wenn Remy es ihnen ganz sicher nicht leicht gemacht hat.
Der Schreibstil von Corrine Jackson ist schön flüssig zu lesen und sie schafft es wirklich gut, die Gefühle von Remy zu beschreiben.
Die Geschichte hat einige spannende Wendungen, die zwar nicht immer überraschend kamen, trotzdem aber nichts von ihrer Spannung verloren haben. Der schwelende Konflikt zwischen Asher´s und Remy´s Fähigkeiten, sorgt noch einmal zusätzlich für Konfliktpotenzial. Ein paarmal sind mir kleine Gemeinsamkeiten mit anderen bekannten Jugendbüchern aufgefallen, die ich persönlich jetzt aber nicht sonderlich schlimm finde. Die Geschichte an sich könnte man mit diesem Buch abschließen, doch es gibt noch einige Handlungsstränge, die weiter geführt und noch einige offene Fragen, die beantwortet werden können. Deswegen freue ich mich schon jetzt auf den zweiten Teil, der hoffentlich nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.
Durch die wunderschöne Aufmachung ist dieses Buch ein Schmuckstück in jedem Regal.

Kommentare:

Cherry hat gesagt…

Das Buch macht mich wirklich immer neugieriger. Heute erreichte es auch endlich unserer Buchhandlung und der Umschlag fässt sich wirklich gut an. Ok, das ist eine Nebensächlichkeit, aber ich fand es toll :D

Jessi hat gesagt…

Schöne Rezi, ich freue mich auch schon auf den zweiten Teil und hoffe auch darauf, dass wir nicht all zu lange warten müssen.
Währe schade wenn man nach über einem Jahr erst den zweiten Teil zu Gesicht bekommt und schon nicht mehr richtig weiß um was es im ersten Teil ging. Naja da müssen wir leider durch ;)

LG Jessi

joshi_82 hat gesagt…

Ja, ich hoffe auch, dass der zweite Teil schnell erscheint. Ich möchte unbedingt lesen, wie es weitergeht.
Und ich persönlich finde die Aufmachung von dem Buch auch total schön. Nicht nur von außen, auch von innen hat der Verlag sich wirklich Mühe gegeben.