Mittwoch, 20. April 2011

Gewonnen und Buchpost

Hach, so könnte das wirklich jeden Tag gehen ;)
Heute habe ich meinen Gewinn von Damaris´ Gewinnspiel zugeschickt bekommen. Hatte da den ersten Platz gemacht und freue mich immer noch wahnsinnig darüber. Zu gewinnen gab es mein Wunschbuch (welches noch extra kommt) und ein Lesezeichen und eine wunderschöne Büchertasche, beides von Damaris selbst genäht. Hier mal ein Bild davon:
Vielen Dank, Damaris. Die Sachen sind echt genial.
Und als Wunschbuch habe ich mir dieses hier ausgesucht und bin schon total gespannt darauf, denn ich habe schon viele tolle Rezensionen darüber gelesen:

Antonia Michaelis - Der Märchenerzähler

Geliebter Mörder? Atemlos spannend - ein Meisterwerk von Antonia Michaelis.
Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden? Ein temporeicher Thriller und ein zu Herzen gehende Liebesgeschichte lässt nicht los! Eindrucksvoll, begeisternd und abwechslungsreich - eine ganz neue Antonia Michaelis.

Und dann habe ich noch ganz tolle Post bekommen von

Brett McBean - Die Mutter

Sie steht seit vielen Monaten am Rande des dröhnenden Highways und fährt per Anhalter. Längst hat sie vergessen, wer sie ist, woher sie kam, denn sie lebt nur noch, um den Mörder ihrer Tochter Rebecca zu finden.

Per Handy konnte Rebecca ihr noch einen einzigen Hinweis geben: Auf dem linken Arm trägt der Mann ein Tattoo, auf dem ›Stirb Mutter‹ steht. Jeder der anhält, könnte der Killer sein – oder jemand noch viel Schlimmeres …




Andreas Gruber - Schwarze Dame

Privatermittler Peter Hogart wird beauftragt, in Prag nach einer Kollegin zu suchen, die in einem Fall von Versicherungsbetrug ermittelte und spurlos verschwand.
In der von dunklen Mythen beherrschten Stadt sticht Hogart in ein Wespennest: Binnen Stunden hat er Schläger, Geldeintreiber, einen wahnsinnigen Killer und die gesamte Prager Kripo am Hals.
Nur die Privatdetektivin Ivona Markovic – sie untersucht gerade mithilfe eines gefährlichen Unterweltbosses eine Reihe bizarrer Verstümmelungsmorde – scheint auf Hogarts Seite zu stehen. Als beide nur knapp dem Tod entrinnen, wird ihnen klar, dass es eine Verbindung zwischen ihren Fällen gibt …

Brian Lumley - Necroscope 1: Auferstehung

Der englische Bestsellerautor Brian Lumley schuf mit den bizarren Abenteuern um Harry Keogh, den Totenhorcher Necroscope, eine der erfolgreichsten Horror-Serien der Welt. Ich wollte Vampire darstellen, die ein bisschen mehr taten, als bloß Blut zu saugen. Sie sollten ihre eigene Historie haben, eine Abstammung und einen verdammt guten Grund, warum sie noch nicht die ganze Welt beherrschen.
So wie Brian Lumley den Vampir darstellt, hat es noch kein Autor gewagt. Der spannendste Kampf zwischen den Lebenden und den Toten, den es je gab.

Vielen Dank nochmal an Herrn Festa für diese tollen Bücher.

Kommentare:

Fabella hat gesagt…

Oh die Tasche ist ja wirklich traumhaft schön, gratuliere. Und ein geniales Buch hast Du Dir ausgesucht, immer noch eins der besten die ich dieses Jahr gelesen habe. Bin gespannt, wie es Dir gefällt.

Aber auch der sonstige Zuwachs sieht sehr interessant aus!

Damaris hat gesagt…

Huhu Anja, ist dein Märchenerzähler gut bei dir angekommen? Freut mich sehr, wenn dir die Sachen gefallen :-)
LG, Damaris