Dienstag, 11. September 2012

Leser fragen - Boris Pfeiffer antwortet


Boris Pfeiffer hat sich die Zeit genommen und alle Fragen ausführlich beantwortet. Ein großes Dankeschön dafür! Auch bei euch bedanke ich mich für eure tollen Fragen und natürlich auch beim Kosmos Verlag für die Herstellung des Kontakts. Hier nun die Antworten und am Ende des Interviews erfahrt ihr, wer das signierte Buch gewonnen hat.

Chrisy
Welche Bücher lesen Sie privat gerne?
Boris Pfeiffer
Ich lese allerlei und ziemlich quer. Das geht vom Sachbuch über Krimizeiten bis zur Philosophie oder sonstigen Geisteswissenschaft. Ich lese auch gerne Gedichte und Biographien. Im Moment die von Steve Jobs. Außerdem lese ich zur Zeit einige Bücher von indianischen Autoren, da ich gerade in einem Indianereservat in South Dakota gearbeitet habe und gerne etwas für die Menschen dort tun würde, die in miserablen Verhältnissen und bitterster Armut leben.

Claudia
Ich würde gerne wissen, warum der 4. Band der Akademie der Abenteuer nicht mehr im bisherigen Verlag erscheint und ob ich hoffen darf, dass die Serie evtl. bei einem anderen Verlag fortgesetzt wird.
Boris Pfeiffer
Der Band erscheint deswegen nicht mehr dort, weil die verantwortliche Verlegerin das Buch nicht verlegen will und mich als Autor auch ablehnt. Ich habe Band 4 bereits fertig geschrieben und jetzt heißt es lediglich warten. Die Rechte an den Büchern fallen nämlich im Herbst 2014 an mich zurück und ab dann kann ich sie entweder selbst oder bei einen neuen Verlag herausbringen. Also, erscheinen wird das Buch sicher.
DIE AKADEMIE DER ABENTEUER öffnet ihre Pforten dann wieder mit einer Geschichte um Rufus, Filine und No und den seltsamen und gefährlichen Ereignissen um einen jungen König, der nicht König sein wollte und doch lernte, mit dem Fährnissen, Bedrohungen und Pflichten der Macht zu leben und klug und sorgsam mit ihnen umzugehen. Das Warten wird sich lohnen. Dabei sein werden auch die Meister der Akademie, die finsteren Malenhagens, Rufus’ immer noch geldgierige Mutter, eine verruchte Königin, ein schlauer Magier, der Anführer einer Räuberbande, der es weit brachte, ein weiser alter Ratgeber, eine der Geschichte bisher gänzlich unbekannte Gestalt, sowie die Bisamratte Minster in einer Geschichte, die heißen wird DAS ERBE DES RINGS oder vielleicht auch DAS UNBESCHRIEBENE BLATT.

Jessica Gläser
Besitzen sie ein Haustier und wenn ja welches? =)
Boris Pfeiffer
Nein, ich besitze keines. Aber ich bin mit einem Hund aufgwachen und mit zwei Katzen und habe auch später noch einmal mit einer Katze gelebt. Außerdem pflege ich gute Beziehungen zu Eidechsen und Eichhörnchen ;-)

Yvonne
Sie haben ja einige Bände der "Drei ???" geschrieben. Haben Sie eine Lieblingsfolge, die sie uns unbedingt empfehlen würden?
Boris Pfeiffer
Habe ich nicht. Das Schöne an den 'Drei ??? Kids' ist ja auch, dass ich anhand des Genres 'Detektivgeschichte' immer wieder neue Themen anpacken kann, die mir gerade auffallen oder mich interessieren. Und so bewege ich mich mit meinem Themen und mir wichtigen Gedanken eigentlich immer voran. Aber eben gerade sind drei Bände der 'Drei ??? Kids' auf Chinesisch bei mir eingetroffen - die möchte ich mir gerne mal von einem Muttersprachler volesen lassen! Wer unbedingt einen persönlichen Tipp haben will, dem empfehle ich: meinen ersten Drei ??? Kids Band "In letzter Sekunde" oder auch "Schatz der Piraten", "Die Schokofalle" oder "Diamantenjagd".

Tanja
Warum haben Sie den Regiestuhl verlassen und sind Autor geworden ?
Boris Pfeiffer
Ich habe seit ich zwölf bin immer geschrieben. Das Theater ist meine zweite große Liebe geworden, aber das Schreiben war und ist die Erste.

Tanja
Wer oder was inspiriert Sie ?
Boris Pfeiffer
Oh, das kann vielerlei sein. Ein Gedanke, etwas, dem ich begegne, Menschen, Orte, Gedanken ... Ich komme gerade aus den USA zurück und trage bestimmt vier wichtige neue Möglichkeiten in mir, über etwas zu schreiben.

Tanja
Wieviel Zeit widmen Sie dem Schreiben pro Tag ?
Boris Pfeiffer
Das ist nie ganz gleich. Aber meist den Morgen und den Abend. In Stunden läuft das so auf fünf bis sechs Stunden intensiver Arbeit am Tag hinaus. Dazu kommen dann Recherche, Briefe und Emails und natürlich meine Lesungen und Begegnungen mit Menschen.

Tanja
Was ist schwieriger zu schreiben: Mädchen- oder Jungen-Bücher ?
Boris Pfeiffer
Diesen Unterschied treffe ich nicht. Die meisten meiner Bücher werden von Mädchen und Jungen gelesen. Aber ich glaube, dass es schwerer ist, Jungen zum Lesen zu bewegen. Und da das vielen meiner Bücher gelingt, denke ich, dass 'Jungenbücher' zu schreiben, sicher eine meiner Stärken ist.

netty
Sie haben ja bisher bei über 30 Bänder der drei??? mitgearbeitet. Haben sie damals mit so einem Erfolg gerechnet?
Boris Pfeiffer
Nein, daran habe ich nicht gedacht. Inzwischen freue ich mich aber sehr darüber. Je größer der Erfolg meiner Bücher ist, umso mehr kann ich sozial etwas tun und erreichen. Und das möchte ich gerne. Deswegen möchte ich, dass auch meine anderen Bücher mindestens so bekannt werden wie die 'Die drei ???'.

netty
Wie kamen sie auf die Idee Kinderbücher zu schreiben?
Boris Pfeiffer
Mein erstes Kinderbuch habe ich einfach geschrieben, weil ich Lust dazu hatte. Dann hat ein Maler einfach 30 Bilder dazu gemalt. Es ist auf meiner Website zu sehen (www.boris.pfeiffer.de) und wird wahrscheinlich bald auch in der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar erscheinen. Und genauso enstand auch mein erstes Theaterstück für Kinder. Aus Liebe zur Sache. Und nach und nach wuchs mein Arbeitsfeld in dieser Richtung immer weiter und wurde beständiger und kräftiger. Ich arbeite gerne für Kinder. Ich mag Kinder und schätze sie hoch ein. Und da ich keine eigenen Kinder habe, freue ich mich um so mehr, dass sie meine Bücher gerne lesen.

Jetzt möchte ich euch natürlich auch die Gewinnerin des signierten Exemplars von "Diebe in der Nacht" nicht vorenthalten:

Chrisy

Herzlichen Glückwunsch, liebe Chrisy! Das Buch macht sich bald auf den Weg zu dir.

Kommentare:

KreaMa hat gesagt…

Toll, ich liebe es Autoren näher kennen zu lernen und lese so gern Interviews mit ihnen, danke dafür :-)

Damaris hat gesagt…

Hi Anja, schöne Fragen und tolle Antworten. Besonders das mit dem 4. Akademie der Abenteuer Band hat mich doch sehr gewundert. Sowas ist für einen Autor sicher gar nicht toll :-(
Viele liebe Grüße,
Damaris

Yvonne hat gesagt…

Herzlichen Dank für die Antworten. Sehr sympathisch!
Guß
Yvonne