Freitag, 30. März 2012

Rezension: Lara Connelly - Kampf der Druiden

Lara Connelly - Kampf der Druiden

Traumstunden Verlag
420 Seiten
ISBN 9783942514125


Über die Autorin:
Lara Connelly , 1964 in Thüringen geboren, entdeckte schon früh ihr Interesse für Geschichte und romantische Literatur. Neben ihrer beruflichen Laufbahn schrieb sie Kurzgeschichten, Inzwischen liegt ihr erster Roman vor und sie arbeitet am nächsten Manuskript. Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben. Dieses Zitat von Mark Twain begleitet sie seit Jahren und inspiriert sie ständig. Lara Connelly ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Mittelhessen.

Inhalt:
Die Legende erzählt, dass an Samhain die Grenze zwischen der menschlichen und der feinstofflichen Welt durchlässig ist... Als Gwen Gordon zur Halloween-Party geht und dem Druiden Conall begegnet, ahnt sie nicht, dass diese Nacht ihr Leben verändern wird. Ihr Verstand weigert sich seiner Geschichte zu glauben, aber tief in ihrem Inneren vertraut sie ihm. Wer ist dieser Mann? Sie beschließt seinem Geheimnis auf die Spur zu kommen und gibt ihren gut bezahlten Job auf, um ihn zu suchen. Die Reise führt sie von England über Irland nach Schottland. Während dieser Zeit findet sie neue Freunde unter den Menschen und anderen mystischen Wesen. Conall O´Neill, einst Druide unter dem Einfluss der Tuatha De Danann, sucht nach einem Verbündeten. Seine Zeit in dieser Welt ist begrenzt und will er den Rest seines Lebens unter den Menschen verbringen, muss er seinen Erzfeind Cennmhar unschädlich machen. Als er Gwen begegnet, spürt er die Seelenverwandtschaft und bittet sie um Hilfe,denn sie umgibt ein Geheimnis, welches es noch zu lüften gilt.

Meine Meinung:
"Kampf der Druiden" ist Lara Connelly´s Debüt, kommt stellenweise noch ein wenig holperig daher, konnte mich aber trotzdem fesseln. Die Ideen, die die Autorin in diesem Buch unterbringt haben mich absolut fasziniert und begeistert. Ebenso mochte ich die Charaktere, die sich nicht selten von total unsympathischen zu liebenswerten Menschen entwickeln konnten, was ich persönlich ja immer ganz gerne mag. Das widerrum bringt einige unerwartete Wendungen mit sich, so dass es nie langweilig wird. Gwen ist eine sympathische Protagonistin, die immer wieder hinterfragt, was sie erlebt und nicht einfach blind alles glaubt, was man ihr erzählt. Trotzdem ist sie meiner Meinung nach doch etwas zu schnell wildfremden Menschen gefolgt, was für mich nicht so ganz zusammenpasste. Die Druiden fand ich unglaublich toll. Wie sie zusammenhalten und ihr Verhältnis untereinander hat die Autorin fantastisch beschrieben. Lara Connelly beschreibt liebevoll ihre Protagonisten (die man recht schnell lieb gewinnt), Landschaften und auch Szenen und hat einen tollen Schreibstil. Ausserdem hat sie eine tolle Atmosphäre geschaffen. Zwar muss man sich sehr auf die Geschichte einlassen und auch darauf konzentrieren, weil es recht viele Charaktere und Zusammenhänge gibt, die man sonst kaum begreifen kann, doch das ist es auf jeden Fall wert. Das Ende war wirklich unglaublich spannend, nur der kleine Rückblick, der da noch eingebaut wurde, hat die Spannung ein wenig getrübt, denn man musste plötzlich wieder komplett umdenken. Was mich an diesem Buch wirklich wahnsinnig gestört hat, waren die vielen Rechtschreib- und Grammatikfehler, ebenso wie oftmals vergessene Worte, was manchen Sätzen direkt den Sinn genommen hat. Hat hier denn keiner Korrektur gelesen oder dabei geschlafen? Das finde ich wirklich schade, denn das Buch hat soviel Potenzial und ist wirklich schön, doch irgendwie störten diese vielen Fehler meinen Lesefluß enorm.
Am Ende gibt es einen kleinen Ausblick auf den nächsten Teil "Druidenerbe" und ich hoffe sehr, dass diesmal die gröbsten Fehler ausgemerzt werden. Natürlich bin ich sehr gespannt darauf, wie es weitergeht, denn ich kann mir vorstellen, dass die Fantasie von Frau Connelly noch lange nicht ausgeschöpft ist.

Kommentare:

Leseengels Bücherblog hat gesagt…

Ich möchte auch unbedingt "Druidenerbe" lesen, aber ich konnte nichts finden, wann das raus kommen soll

Anonym hat gesagt…

Hallo Leseengel,

die Veröffentlichung von Druidenerbe ist für Ende des Jahres geplant.

LG Lara

Buchmelodie hat gesagt…

Mir hat das Buch super gefallen und ich will unbedingt die Fortsetzung lesen.