Mittwoch, 28. Mai 2014

Neuvorstellung: "Stigmata" von Beatrix Gurian

Der Spitzentitel im Arena Herbstprogramm ist ganz frisch auf dem Markt und klingt wirklich unheimlich spannend - also genau das richtige Buch für mich ;)

Beatrix Gurian - Stigmata
Kurz nach dem Tod ihrer Mutter erhält Emma von einem unbekannten Absender eine alte Schwarz-Weiß-Fotografie, die ein Kleinkind zeigt. Dem Foto beigefügt ist die rätselhafte Aufforderung, die Mörder ihrer Mutter zu suchen. Angeblich soll Emma die Täter in einem Jugendcamp finden, das in einem abgelegenen Schloss in den Bergen stattfindet. Dort stößt sie immer wieder auf unheimliche Fotografien aus der Vergangenheit des Schlosses. Und auch in der Gegenwart häufen sich die mysteriösen Zwischenfälle …    

Eine spannend erzählte Geschichte mit verquickten Handlungssträngen vor dem realen und intensiv recherchierten Hintergrund der Erziehung in christlichen Kinderheimen Ende des 20. Jahrhunderts.
Mit 14 meisterhaft-gruseligen Fotos von Erol Gurian.

Kommentare:

Schnee flöckchen hat gesagt…

Das Buch sollte ich wirklich mal auf meine Wunschliste drauf packen :)

Liebe Grüße

joshi_82 hat gesagt…

Ja, bei mir ist es auch schon gelandet. Ich finde solche Bücher immer toll.