Sonntag, 6. April 2014

Buchpost KW 14

Gestern hat mich die Postbotin mal so richtig glücklich gemacht, indem sie mir "Die Bestimmung - Letzte Entscheidung" in die Hand gedrückt hat. Hach, war das toll. Ich kann es kaum erwarten, den finalen Band dieser tollen Trilogie zu lesen. Darauf habe ich wirklich sehnsüchtig gewartet. Außerdem hat mich diese Woche noch ein Überraschungsbuch erreicht, über das ich mich ebenfalls sehr gefreut habe, denn ich liebe Märchenadaptionen und hoffe, auch diese gefällt mir. Hier die Neuzugänge der vergangenen Woche im Überblick:

Diana Menschig - So finster, so kalt
Als Merle Hänssler nach dem Tod ihrer Großmutter in deren einsam gelegenes Haus im Schwarzwald zurückkehrt, findet sie im Nachlass ein altes Dokument. Darin berichtet ein gewisser Johannes, der Ende des 16. Jahrhunderts im Haus lebte, über merkwürdige Geschehnisse rund um seine Schwester Greta. Merle tut diese Geschichte zunächst als Aberglaube ab. Doch dann passieren im Dorf immer mehr unerklärliche Dinge: Kinder verschwinden, und auch das alte Haus selbst scheint ein seltsames Eigenleben zu entwickeln. Langsam, aber sicher beginnt Merle sich zu fragen, ob an Johannes’ Erzählung mehr dran ist, als sie wahrhaben wollte.

Veronica Roth - Die Bestimmung: Letzte Entscheidung
Achtung! Enthält Spoiler, da es sich hierbei bereits um den dritten Band der Reihe handelt!
Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles, was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ... Der atemberaubende Abschluss der Trilogie.

Kommentare:

Eva - Scathach testet hat gesagt…

Das erste Buch klingt ja wirklich spannend :-D

joshi_82 hat gesagt…

Ja, das finde ich auch. Ich hoffe, dass es auch so gut ist, wie es sich anhört. Hab ja schon ein paar nicht so begeisterte Stimmen gelesen, aber ich bilde mir natürlich meine eigene Meinung ;)