Samstag, 28. April 2012

Buchpost KW 17

Diese Woche haben mir zwei ganz liebe Bloggerkolleginnen je ein Exemplar von Welttag des Buches-Sonderausgaben geschenkt, worüber ich mich wirklich sehr gefreut habe (eins davon zur Rezension für KiBuLo). Vielen Dank, liebe Conny und Sandra.
Ausserdem konnte ich wieder tolle Bücher bei Tauschticket ertauschen, wovon eines gerade eben angekommen ist. Eins ist noch unterwegs und beide sind noch neu (und sogar eingeschweisst). Also habe ich wieder mal Glück gehabt.
Hier nun meine Neuzugänge im Überblick:

Sandra Todorovic - Wächter der Unterwelt: Schlüssel der Ewigkeit
Als Sara Davis die Tür zum Musikzimmer an ihrer Schule öffnet und Dante Craven begegnet, ahnt sie nicht, dass sich ihr scheinbar normales Leben verändern wird.
Seltsame Ereignisse offenbaren, dass er kein gewöhnlicher Mensch ist.
Dante ist ein Unsterblicher. Seine Heimat, Atlantis, mussten er und seine Familie verlassen, denn nach einem Krieg zwischen den Dämonen der Unterwelt und den Wächtern schickte der König sein Volk durch ein Portal zu den Menschen.
Seit 200 Jahren suchen sie nach dem Schlüssel, um nach Hause zurückkehren zu können.
Trotz Verbot, sich mit einer Sterblichen einzulassen, verliebt Dante sich in Sara und bricht dadurch die Regeln des Rats.
Als Sara herausfindet, dass Dante heilende Kräfte besitzt, ist nichts mehr so wie es war. Sie gerät mitten in den Kampf zwischen Wächter und Dämonen und ihr wird bewusst, dass sie sich in größter Gefahr befindet.

Tad Williams & Deborah Beale - Die Drachen der Tinkerfarm
Es sollte eigentlich ein ganz normaler Urlaub auf dem Land werden. Doch die Geschwister Tyla und Lucinda erwartet auf der geheimnisvollen Tierfarm ihres Onkels etwas ganz anderes. Etwas, wovon sie bislang nicht einmal zu träumen gewagt haben.






Jane Austen - Stolz und Vorurteil
Mit Ironie und scharfer Beobachtungsgabe behandelt Austen ein heikles Sozialthema der damaligen Zeit: die von den Eltern arrangierte Ehe. Erzählt wird die Geschichte Elizabeths, der zweitältesten von fünf unverheirateten Töchtern der Familie Bennet, deren Mutter stets darauf bedacht ist, geeignete Heiratskandidaten für ihre Töchter heranzuziehen. Sie wählt den neu in die Nachbarschaft gezogenen reichen Junggesellen Mr. Bingley als möglichen Ehemann für die älteste Tochter Jane aus. Die erste, die einen Heiratsantrag erhält, ist jedoch Elizabeth: Sie lehnt den Antrag von Mr. Collins, einem Pfarrer, ab, woraufhin dieser Elizabeths Freundin Charlotte Lucas ehelicht. Auch Mr. Darcy, ein Freund Bingleys, macht Elizabeth einen Antrag, den sie ebenfalls ablehnt. Auf dem Landsitz der Darcys treffen Elizabeth und Darcy erneut zusammen und kommen sich erst nach vielen Verwicklungen näher.

Elena Melodia - Nacht
Seine Berührung ist wie Eis, das mich verbrennt, mich wärmt und tief in mir schmilzt. Eigentlich lebt Alma das perfekte Teenager-Leben: Sie führt mit ihrer kleinen Clique das Leben auf dem Schulhof an, und auch ihr neuer Mitschüler Morgan, der sie mit seinen seltsamen violetten Augen verzaubert, scheint fasziniert von ihr. Doch Alma hat ein Geheimnis: Nacht für Nacht sieht sie in ihren Alpträumen bestialische Morde. Als sie herausfindet, dass diese tatsächlich geschehen, wendet sie sich als Allererstes an Morgan. Die beiden kommen einem Geheimnis auf die Spur, in dessen Zentrum Alma selbst steht und über das sie Morgan zu verlieren droht … Spannend, romantisch und geheimnisvoll: Ein atemberaubendes Leseabenteuer um erste Liebe, wahre Freundschaft und große Gefahr!

Kommentare:

Diti hat gesagt…

Oh, tolle Neuzugänge. "Die Drachen der Tinkenfarm" ist auch auf dem Weg zu mir. Bin gespannt.

Wünsche dir viel Spaß beim Lesen, Diti

Nazurka hat gesagt…

Ich fand "Nacht" wirklich erfrischend anders. Auch wenn viele es nicht mochten, fand ich, dass es was besonderes hat, das es raussticht. Viel Spaß damit!

Liebe Grüße,
Nazurka