Dienstag, 7. Juli 2015

Neuzugänge im Juni und Juli 2015

Da in den letzten beiden Monaten nicht allzu viele Bücher bei mir eingezogen sind, habe ich einfach mal beide zusammengefasst. Dabei ist wieder eine schöne Mischung an unterschiedlichen Genres herausgekommen, so wie ich das am liebsten mag. "Stirb, mein Prinz" habe ich günstig als Mängelexemplar im Supermarkt ergattern können. "Ein Bild von dir" hat mir eine liebe Kollegin ausgeliehen und das lese ich momentan auch gerade. Ganz besonders freue ich mich schon auf "Die rote Königin" und "Die Königin der Schatten", was allerdings nicht an der Königin im Titel liegt ;) Auch "Skalpelltanz" und "Die Falle" klingen nach Spannung pur und werden sicher ganz bald verschlungen.

Kennt ihr eines der Bücher schon und wie hat es euch gefallen?

Hier nochmal alle Neuzugänge der vergangenen zwei Monate im Überblick:

Melanie Raabe - Die Falle
Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt sehr zurückgezogen. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen – Köder ist sie selbst. Dass sie darüber hinaus eine schreckliche Erinnerung aus der Vergangenheit quält, wissen nur wenige. Vor vielen Jahren hat Linda ihre jüngere Schwester Anna in einem Blutbad vorgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Das Gesicht des Mörders verfolgt sie bis in ihre Träume. Deshalb ist es ein ungeheurer Schock für sie, als sie genau dieses Gesicht eines Tages über ihren Fernseher flimmern sieht. Grund genug für Linda, einen perfiden Plan zu schmieden - sie wird den vermeintlichen Mörder in eine Falle locken. Doch was ist damals in der Tatnacht tatsächlich passiert?

Jenny Milewski - Skalpelltanz
Carl Cederfeldt ist Chirurg. Und Mörder. Sein Instrument ist das Rasiermesser. Zum Glück ist er kein Mensch aus Fleisch und Blut, sondern der Fantasie des Horrorautors Jonas Lerman entsprungen, umstrittener Star der schwedischen Literaturszene. Die Figur des Carl Cederfeldt hat ihn reich gemacht. Aber Lerman hat genug von Blut und Gewalt und beschließt, kein weiteres Cederfeldt-Buch mehr zu schreiben. Doch so einfach ist das nicht. Lerman kann mit dem Schreiben nicht aufhören, und in seiner Umgebung geschehen plötzlich mehrere grausame Morde an jungen Mädchen. Begangen mit einem Rasiermesser. Präzise und brutal. Genau so, wie Carl Cederfeldt vorgehen würde. Zum Glück ist er kein Mensch aus Fleisch und Blut ...

Erika Johansen - Die Köngin der Schatten
Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt . . .

Tania Carver - Stirb, mein Prinz
Ein grauenhafter Fund: Im Keller eines alten Hauses steht ein Käfig aus Menschenknochen. Und darin ein verwahrlostes Kind. Wer ist dieser Junge? Wer hat ihm das angetan? Mit ihren Ermittlungen stören Kommissar Phil Brennan und Profilerin Marina Esposito einen kaltblütigen Menschensammler, der seit mehr als dreißig Jahren einem grausamen Ritual folgt. Und dieser Killer duldet keine Einmischung. Er will den Jungen zurück.

Jojo Moyes - Ein Bild von dir
Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein – für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll … Hundert Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er gestorben, viel zu früh. Livs kostbarster Besitz: ein Gemälde, das er ihr einst schenkte. Der Maler: Édouard. Das Modell: Sophie. Als ihr dieses Gemälde genommen werden soll, ist sie bereit, alles zu opfern. Auch das eigene Glück …

Kommentare:

Nelly G. hat gesagt…

Huhu,
"Skalpelltanz" hab ich schon gelesen und war ehrlich gesagt nur mäßig begeistert. Daher bin ich schon gespannt, wie es dich anspricht. Wirst du ne Rezi dazu schreiben?

Viele liebe Grüße, Nelly

joshi_82 hat gesagt…

Hallo Nelly,
schade, dass dir Skalpelltanz nicht so gut gefallen hat. Ich schreibe auf jeden Fall eine Rezi dazu und bin schon gespannt, ob es mir besser gefällt.

Lisa hat gesagt…

Wie fandest du ,,Stirb, mein Prinz''? Das Buch habe ich auch gelesen :)

joshi_82 hat gesagt…

Hallo Lisa,
leider bin ich bisher noch nicht dazu gekommen, es zu lesen, aber ich hoffe, dass ich das ganz bald schaffe und dann gibt es natürlich auch eine Rezension dazu ;)